PlayStation 4 » Vorschau » M » Metal Gear Solid V: The Phantom Pain - Preview

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain - Preview

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Metal Gear Solid V: The Phantom Pain - Preview
Metal Gear Solid V: The Phantom Pain Boxart Name: Metal Gear Solid V: The Phantom Pain - Preview
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Erhältlich seit: 01. September 2015
Genre: Action - Stealth
Spieler: 1-2
Features:
keine
Neun Jahre sind seit dem letzten Einsatz von Snake, alias Big Boss, vergangen. Deutlich gezeichnet reitet er durch die staubige Wüste von Afghanistan. Mit Narben im Gesicht, metallenen Splittern im Kopf und einem mechanischen Arm sieht er seinem Ziel entgegen. Ein sowjetisches Militärcamp, in dem ein Verbündeter der Diamond Dogs vermutlich gefangen gehalten wird. Wer in der Vergangenheit die News zum Spiel verfolgt hat, kennt den Ort von dem wir sprechen. Auf der E3 haben wir den selben Level kennengelernt. Konami hat auf der gamescom darauf verzichtet eine komplett neue Mission zu zeigen. Stattdessen wollte man beweisen, dass sich die Missionen je nach Tageszeit und Herangehensweise anders anfühlen. Außerdem gab es einen ersten Blick auf den Mehrspieler-Modus.

Achtung, rutschige Fahrbahn
Also galoppiert Snake los, statt wie zuvor im Schritttempo voranzuschreiten und sich im schützenden Sandsturm an den ersten Feinden vorbei zu schleichen. Plötzlich naht ein Jeep mit Soldaten. Per Knopfdruck gibt Big Boss seinem Ross einen ganz besonderen Befehl... Nachdem es Pferdeäpfel auf dem Asphalt zurückgelassen hat, begibt sich der Agent außer Sichtweite und beobachtet, wie das Fahrzeug auf dem rutschigen Untergrund ins Schleudern gerät. Big Boss ist zurück! Bevor es weitergeht, werden das Auto und die zwei ohnmächtigen Soldaten noch schnell mit einem Ballon abtransportiert. Wieso? Darauf komme ich später zu sprechen.

Bevor wir uns dem Missionsziel nähern, wird eine Ziege ebenfalls mit dem sogenannten Fulton Recovery System abtransportiert. Doch Achtung: Ein Rudel Wölfe hatte ebenfalls einen Blick auf sie geworfen und beäugt nun Snake mit gierigem Blick. Die große, offene Welt soll auch ein ausführliches Wildleben simulieren, das dem Spieler gefährlich werden kann. Am Camp angekommen, wird das Gebiet mit dem Fernglas nach den Truppen abgesucht und praktischerweise mit Markierungen versehen. Da Nachts sicher weniger Soldaten unterwegs sein werden, zückt Big Boss seine Zigarre und lässt die Zeit bis zum gewünschten Zeitpunkt verstreichen. Nun geht es los!
 Autor:
Robert Stotzem
Vorschau
Zur Metal Gear Solid V: The Phantom Pain Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
5/5
Leserhype:
8.7