PlayStation 4 » Vorschau » K » Knack - Hands-On

Knack - Hands-On

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Knack - Hands-On
Knack Boxart Name: Knack - Hands-On
Entwickler: SCE Japan Studio
Publisher: Sony Computer Entertainment Europe (SCEE)
Erhältlich seit: 29. November 2013
Genre: Action
Spieler: 1 - 2
Features:
PS4-Launchtitel
Als Mark Cerny im Frühjahr stellvertretend für die System-Architektur der PlayStation 4 auf der Bühne stand, stellte er uns auch sein neustes Projekt vor: Den Action-Prügler Knack. Auf der gamescom waren wir eines der ersten Medien, die den aktuellen Stand des Spiels unter die Lupe nehmen konnten. Die Entwickler-Legende stand der anwesenden Presse Rede und Antwort und hat dabei so manches Detail verraten. Achja, gespielt haben wir den Titel auch. Ob wir dabei Spaß hatten und wenn ja, wie viel, steht in den kommenden Zeilen.

PlayStation 4 - "Knack"-Screenshot
259 KB

PlayStation 4 - "Knack"-Screenshot
277 KB

PlayStation 4 - "Knack"-Screenshot
384 KB

PlayStation 4 - "Knack"-Screenshot
365 KB
PlayStation 4 - "Knack"-Screenshot
354 KB

PlayStation 4 - "Knack"-Screenshot
377 KB

PlayStation 4 - "Knack"-Screenshot
235 KB

PlayStation 4 - "Knack"-Screenshot
455 KB

"Knack is not supposed to be a technology showcase"
Wer einen Blick auf Knack wirft und gleich denkt: "Das sieht ja aus wie ein Film des Animationsstudios Pixar!", beweist damit, dass das Konzept von Sony Japan aufgegangen ist. Cerny beschrieb seine neuste Kreation gleich in seinen ersten Sätzen als eine Mischung von klassischen Sony Franchises, wie Spyro und Crash Bandicoot, mit dem ikonischen Stil der legendären Trickfilmmachern. Dabei beschränkt sich dessen Einfluss aber auf die reine Inspiration für die Optik: Eine direkte Zusammenarbeit gibt es nicht. Nichtsdestotrotz ist Knack ein ansehnliches Spiel, das von einer technischen Perspektive her, sehr sauber und poliert wirkt. Dank einer geplanten Auflösung von 1080p und angepeilten Bildrate von 40 FPS kommen die vielen Einzelteile des Neuzugangs in Sonys Heldenriege zur Geltung. Abgesehen von dessen hübschen Partikeleffekten, wirkt das Spiel allerdings etwas konservativ. Die Umgebung ist kaum interaktiv. Selbst wenn Minen explodieren oder Knack in seiner größtmöglichen Form mit aller Wucht auftritt, bleibt das Level weitestgehend unangetastet. Keine Risse im Boden, kein abbröckelnder Putz an den Gebäuden. Eure flexible Spielfigur kontrastiert auffällig mit der starren Umgebung. Cerny gab allerdings offen zu, dass Knack kein "Technology Showcase" sei. Es sei ein von einem kleinen Team entwickeltes Spiel, das sich primär an zwei Spielergruppen richtet.
 Autor:
Robert Stotzem
Vorschau
Zur Knack Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
3/5
Leserhype:
6.5