PlayStation 4 » Tests » S » SingStar: Die Eiskönigin

SingStar: Die Eiskönigin

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: SingStar: Die Eiskönigin
SingStar: Die Eiskönigin Boxart Name: SingStar: Die Eiskönigin (PAL)
Entwickler: Sony Computer Entertainment Europe
Publisher: Sony Computer Entertainment Europe (SCEE)
Erhältlich seit: 17. Dezember 2014
Genre: Musik & Rhythmus
Spieler: 1-2 (offline)
Features:
App SingStar Mic
Disneys Kassenschlager Frozen - hierzulande besser unter dem Titel Die Eiskönigin: Völlig Unverfroren bekannt - brach an den Kinokassen Rekorde am Fließband und so ist der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten nun zu einem neuen, weltweiten Markenzeichen von Disney Motion Pictures geworden. Nun veröffentlichten Disney und Sony zusammen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft mit SingStar: Die Eiskönigin einen Standalone-Ableger, der die beliebte Karaoke-Franchise von Sony mit dem Film verschmelzen lässt. Zu beliebt waren schließlich die Ohrwürmer rund um "Let it Go" von Demi Lovato sowie den Duetten von Idina Menzel (Elsa) und Kristen Bell (Anna), die eben jene beide Schwestern mit ihren Stimmen versahen. Umso ärgerlicher ist es leider, dass aus Lizenzgründen nur die deutschen Versionen der Filmstücke im Spiel enthalten sind - mit Ausnahme des Titelsongs Let it Go, das zusätzlich auch im Original samt Musikvideo zur Verfügung steht. Leider hilft auch kein Import aus dem Ausland, da das Spiel tatsächlich nur hierzulande auf den Markt geworfen wurde. Um folgende Titel handelt es sich letztendlich in der zum Budgetpreis von 20€ erhältlichen Packung:
 
♪ Demi Lovato: Let It Go
♪ Besetzung: Kaltes Herz
♪ Anna: Willst du einen Schneemann bauen?
♪ Anna & Elsa: Zum ersten Mal
♪ Anna & Hans: Liebe öffnet Türn
♪ Elsa Frozen: Lass jetzt los
♪ Kristoff: Rentiere sind besser als Menschen
♪ Olaf: Im Sommer
♪ Anna & Elsa: Zum ersten Mal (Reprise)
♪ Trolle: Aufpolieren
 
Streng genommen sind das auch alle mit Vocals ausgestatteten Musikstücke im Film und dementsprechend wirkt die Songauswahl auch etwas mager, sodass man sich bei dem Preis / Leistungsverhältnis genauer überlegen sollte, ob man ein so großer Frozen-Fan ist oder doch nicht (mehr). Nett ist zumindest, dass die beiden Duette in das Spiel integriert wurden, sodass man optional auch mit zwei Spielern um die Wette trällern kann. Dabei kann im Solo auch die Rolle zwischen Elsa und Anna bzw. Hans und Anna getauscht werden. Motiviert wird der Spieler durch freizuschaltenden Sternpunkte für bestimmte Voraussetzungen wie das Absolvieren von Musikstücken und dem Erreichen bestimmter Scores. Außerdem wird eine Bestenliste geführt, sodass ihr eure musikalischen Fortschritte verfolgen könnt. Integriert in das Hauptmenü wurde zudem ein Menü für den normalen SingStore mit Gratis-Proben. Wollt ihr mehr, könnt ihr euch die App im PS Store herunterladen und weitere, einzelne Lieder kaufen.
 Autor:
Dominic Ruthardt
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-