PlayStation 4 » Tests » N » NHL 16

NHL 16

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: NHL 16
NHL 16 Boxart Name: NHL 16 (PAL)
Entwickler: Electronic Arts Canada
Publisher: EA Sports
Erhältlich seit: 16. September 2015
Genre: Sport - Eishockey
Spieler: 1-12
Features:

NHL 15 ließ im vergangenen Jahr sowohl Fans als auch Kritiker enttäuscht zurück. Dem ersten Auftritt der Reihe auf der aktuellen Konsolengeneration mangelte es an Spielmodi, gekürzten Features und auch spielerisch lief nicht alles rund. Ein Jahr hatte EA nun Zeit sich dem Feedback der Spieler anzunehmen und dementsprechend zu reagieren. Wieso man als Eishockey- und Videospiel-Fan in diesem Jahr endlich wieder aufatmen kann, erfahrt ihr nun in unserem GU-Test zu NHL 16.
 
Der Umfang stimmt!
Bereits ein erster Blick in die Menüs von NHL 16 zeigt, dass wieder eine ganze Reihe an Spielmodi mit an Bord sind, die wir noch im letzten Jahr vermisst haben. Darunter unter anderem der Saison-Modus, bei dem ihr ein Team aus einer der 10 verfügbaren Ligen wählt, die NHL Moments in denen legendäre Momente der aktuellen und letzten Saison nachgespielt werden können oder die Be A Legend-  und Be-A-GM-Karrieremodi, bei denen ihr euch mit eurem eigenen Team bzw. eurem eigens erstellten Spieler von der AHL bis zur NHL vorkämpfen könnt. Für alle die gerne im Ultimate-Team-Modus spielen, aber nicht zwangsweise gegen menschliche Spieler antreten möchten, gibt es nun außerdem auch eine Singleplayer-Liga. Bis auf den „Winter-Classic“ aus NHL 14 sind somit alle Modi wieder mit dabei, wodurch ein klasse Umfang schon mal auf jeden Fall garantiert ist.

Nur wenige Neuerungen?

Aber wie sieht es spielerisch aus? Die Steuerung ist übersichtlich und gewohnt einfach zu lernen, bietet aber gleichzeitig eine große Tiefe durch jede Menge Finessen im Gameplay wie Tricks, Heber oder Täuschungen. Die Physik wurde weiter verfeinert und vor allem die Bodychecks wurden überarbeitet bzw. genauer gesagt entschärft, wodurch diese nun weitaus realistischer wirken als zuvor. Ingesamt blieben zwar die ganz großen Neuerungen im Gameplay aus, aber es wurde an allen Ecken ein wenig geschraubt wodurch das ohnehin schon gute Spielgefühl nun noch mal verbessert wurde. Und auch die KI hat man weiter verfeinert. So verteilen sich die eigenen Mitspieler nun besser über das Feld und auch die Gegner reagieren besser auf das eigene Spielverhalten. Dumme Aussetzer und fragwürdige Aktionen finden sich aber trotzdem immer mal wieder.
 Autor:
Christoph Jäger
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-