PlayStation 4 Games » PlayStation 4 Spieleinfos » Resident Evil: Revelations 2 Leserwertungen

Resident Evil: Revelations 2 - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 2
Maximale Punktzahl: 8.5
Minimale Punktzahl: 8
Leserwertungsschnitt: 8.3
8.3
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von PargaFarn
[30-01-2016 18:27] 
Resident Evil Revelation 2 ist wohl für mich das wohl einfachste Resident Evil das ich jeh gespielt habe. Gerade die Abschnitte mit Moira und Claire in den Kapiteln waren komplett ohne den Einsatz von Schusswaffen zu lösen. Meist brauchte man nur Moira und ihre Taschenlampe und alles war zu erledigen ohne einen Schuss abfeuern zu müssen. Ich hatte im Laufe des Spieles einen so gewaltigen Überschuss an Munition, das ich sie gar nicht mehr erst eingesammelt habe. Moiras Brecheisen ist sehr stark und wenn man die 3 Aufbesserung stufe im Fähigkeit Menü gekauft hat. War es sogar noch einfacher. Mit Barry und Natalia war das auch so eine Sache. Einfach den Schwachpunkt der Gegner Gesucht und 3 statt 5 Schüsse und sie lagen tot auf dem Boden.
Ich habe bei meinem allerersten Durchspielen ohne weiteres eine glatte S Bewertung für alle Abschnitte bekomme ohne zittern zu müssen. Auch sind diese nicht recht lange, meist war nach 15-20 Minuten Schluss.
Ein Horrorspiel ist dieses ja. Aber ein Schocker. Schlauchartig finde ich es nicht gerade, weil Revelation 1 auch nicht unbedingt als offen zu beschreiben war. Eher Lauf von A nach B und wieder zu A zurück auf einem anderen Weg. Die Schlüssel lagen meist eine Tür weiter oder hatte ein Gegner im Gang. Die Munitionsknappheit war eher lästig als Herausfordernd zu bezeichnen. Man hat immer Genug Munition bekommen, man musste sie unterwegs aufsammeln.
Wieder zurück zu RER2 Es mach spaß. Ich bin kein Eingefleischter RE Fan vielleicht liegt es daran, das ich so viel Spaß mit dem Spiel hatte. Aber es ist schlicht weg zu Empfehlen. Keine Makel hier und da. Aber die hat jedes Spiel.
  8,5 / 10
Leserwertung von Sun
[24-11-2015 11:01] 
Ich war von Revelations 2 enttäuscht und es ist imo ein klarer Rückschritt. Das erste Revelations bot mit dem Schiff wieder sowas ähnliches wie das Herrenhaus. In beiden konnte man durch finden der Schlüssel sich immer weitere Wege öffnen und konnte und teilweise musste man auch zurück. Revelations 2 ist da leider wieder komplett linear, das finde ich wirklich schade. Und es genauso linear wie The Evil Within ist, muss ich es auch damit vergleichen. The Evil Within finde ich gruseliger und atmosphärisch wesentlich besser gelungen als Revelations 2 und auch rere 1 habe ich atmosphärischer in Erinnerung. Bei rere 2 bekommt man meistens zu viel Munition (was in tew viel besser gemacht war), gerade auch weil wir im Koop gespielt haben und in den Abschnitten mit Claire und Moira, Darkie einfach mit Moira alles niedergeknüppeln konnte und dabei ja auch nicht wirklich sterben konnte. Eigentlich wurde es mit der Munition nur einmal knapp und das lag nur daran, dass wir die Taktik bei dem Endgegner nicht gleich verstanden haben.
Auch nervt mich, dass die Abschnitte bis zu erhalten des Ranges einfach viel zu lang ist. Da hätte ich lieber kurze Anschnitte gehabt, denn so habe ich überhaupt keine Lust da irgendwo einen S-Rang zu holen, weil ich dafür viel zu viel Zeit investieren muss und es dann ja evtl. noch nicht gleich klappt. Also ein Wiederspielwert ist für mich also auch nicht vorhanden. Einzig den Raidmodus könnte man da mal ab und zu spielen weil die Abschnitte ja recht kurz sind.
Jetzt muss ich aber auch noch sagen was mir gefallen hat, denn ich finde es zwar schlechter als den ersten Teil, aber trotzdem nicht ganz furchtbar. Den Koop-Modus finde ich eigentlich recht gut, gerade weil einer eigentlich bei den Kämpfen eher nicht so brauchbar ist (was bei Moira allerdings eher das Gegenteil ist) und man es mit einem Charakter dadurch auch noch etwas weniger actionlastig spielen kann.
  8 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade