Gerücht: Sony plant PlayStation 4.5 für Ende des Jahres

News vom 19-03-16
Uhrzeit: 0:04

Wie die Seite Kotaku von entwicklernahen Quellen erfahren haben will, plant Sony noch für Ende des Jahres eine neue Version der PlayStation 4. Laut den Quellen wird die, wohl vorläufig getaufte, „PlayStation 4.5“ mit mehr Rechenleistung daherkommen und soll so unter Anderem noch aufwendigere Titel für PlayStation VR, aber auch das Abspielen von Games in 4K Auflösung ermöglichen. Derzeit kann die PlayStation 4 nur Bilder und Videos in dieser Auflösung darstellen.

Ob bisherige PlayStation-4-Besitzer ihre Konsole upgraden können oder sich eine komplett neue „PlayStation 4.5“ kaufen müssen, um diese Vorteile genießen zu können, ist derzeit noch unklar. Laut Kotaku war bis vor kurzem nur wenigen die Existenz dieser Konsole bekannt. Sony soll nun aber (im Rahmen der GDC?) angefangen haben, Entwickler darüber zu informieren.

Was haltet ihr davon? Haltet ihr eine „PlayStation 4.5“ für möglich und würdet ihr euch sogar eine zulegen?

 

 Autor:
Christoph Jäger 
Leserwertung abgeben , um das Spiel im PlayStation 4 Leser Ranking zu platzieren!
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von ness
[19-03-2016 9:01] 
Mmh, lieber eine stromparendere und leisere Konsole, aber stärkere? =(
Kommentar von Spider-Man
[19-03-2016 21:18] 
Stromsparen ?! 
Einfach mal eine Stunde weniger gezockt, dafür in geiler Optik/Qualität. 
Wer Strom sparen will beim zocken, soll sich ein SNES zulegen. 
Gegen die Lautstärke der Konsole kann man den LED bzw. die Soundanlage hochdrehen 
Kommentar von Law
[20-03-2016 1:08] 
Mit der Lauststärke der derzeitigen PS4 habe ich gar keine Probleme. Ab und zu dreht der Lüfter beim Starten eines Spiels etwas auf, aber das legt sich normalerweise nach wenigen Minuten wieder.

Mehr Hardware-Leistung für Enthusiasten finde ich erstmal sehr reizvoll, solange die Spiele weiterhin auch für die alte Variante erscheinen. Ob ich dafür selbst eine neue Konsole kaufen würde, steht aber auf einem anderen Blatt.
Kommentar von Schimmel
[20-03-2016 13:07] 
Oweia! Da gibt es keine guten Spiele für PS4, PSN Pannen im Dutzend und dann kommt die PS4.5? Sony sollte den Kunden erst mal den Kunden erst mal den versprochenen Nutzen für das Produkt anbieten, bevor sie es wieder erweitern.
Aus "this is for the gamers" wird immer mehr "this is nothing for no one"!
Ich kann für die komplette Industrie nur hoffen, dass die Kunden nicht wieder blind in den Laden rennen und ein schlechtes Produkt kaufen, weil es ja angeblich irgendwann mal gut wird.
Kommentar von CubeKing
[20-03-2016 15:18] 
"Schimmel"
Oweia! Da gibt es keine guten Spiele für PS4, PSN Pannen im Dutzend und dann kommt die PS4.5? Sony sollte den Kunden erst mal den Kunden erst mal den versprochenen Nutzen für das Produkt anbieten, bevor sie es wieder erweitern.
Aus "this is for the gamers" wird immer mehr "this is nothing for no one"!
Ich kann für die komplette Industrie nur hoffen, dass die Kunden nicht wieder blind in den Laden rennen und ein schlechtes Produkt kaufen, weil es ja angeblich irgendwann mal gut wird.
Was.
Kommentar von Alexthekid
[20-03-2016 18:50] 
Das wäre ja dann das New 3ds Prinzip.
Hat er sich gut verkauft?
Hm, finde gar nicht, dass wir Ende des Jahres bereits leistungsfähigere Hardware benötigen. Die ps4 ist doch noch längst nicht ausgereizt. Und wenn man bedenkt, was die Entwickler nach und nach noch aus Konsolen herausholen. 
Hm...in diesem Fall halte ich das höher schneller weiter denken zu verfrüht und übertrieben.
Kommentar von Tabris
[20-03-2016 19:03] 
Wenn das Upgrade auch gute UHD-Blu-ray-Kompatibilität enthält, bin ich dabei.
Kommentar von Locust_Drone
[22-03-2016 21:44] 
Ich beobachte das mal aus der Entfernung.
Content @ GU